Fotografie ist so viel mehr…

9. Juni 2019

Lieber Leser, liebe Leserin,

 

Fotografie bedeutet Kommunikation und zwar nicht nur zwischen Models und Fotografen. Wenn ein Bild entsteht welches den fotografisch bewanderten  Zuschauer begeistert, kommt es öfter mal dazu, dass ich eine Nachricht bekomme und gefragt werde, wie das Bild entstanden ist. Die Beantwortung ist nicht ganz so trivial. Ich frage mich dann immer: Wie weit soll ich ausholen?

Angefangen habe ich mit der Fotografie, weil ich eine Kamera für die Videoproduktion gekauft hatte und ich die Lust verspürte auch Fotos zu machen. Es folgte mein erstes Shooting. Die Location war eine alte aber renovierte und neu angestrichene Gartenhütte. Die Fotos waren nicht schlecht und die Reaktionen auf Instagram motivierten mich weiter zumachen. Wenn ich ehrlich bin, motiviere ich mich aber größtenteils selber. Die Motivation ist einfach da. Ich liebe es zu fotografieren – ich liebe die Fotografie so sehr, dass ich in schönen Momenten oft traurig darüber bin, dass ich keine Kamera dabei habe um ihn einzufangen.

Naja zurück zur Frage – Wie entsteht ein Bild. Schlussendlich durch viel Erfahrung! Und Erfahrungen sammeln, bedeutet auch handwerklich schlechte Fotos schießen – aber ganz ehrlich, wenn die Emotion stimmt, dann ist auch das okay!

Ich möchte Anfängerfotografen vor Fehlern bewahren und vielleicht ein wenig Wissen transferieren. Aus diesem Grund lade ich regelmäßig Videos auf YouTube. Die Inhalte sind praxisorientiert. Ich möchte zeigen worauf es ankommt und direkt am Model vorführen wie ich es meine.

Die Fotografie ist so viel mehr, als nur den Auslöser drücken. Speziell in der Portrait Fotografie ist das Zwischenmenschliche was oft schnell beim Shooting entsteht extrem wichtig. Ich habe dazu ein kleines Video produziert:

Ich freue mich auf viele neue Gesichter, auf Emotionen in meinen Fotos und tolle Lichtsetzungen.

Schnappt euch die Digitalkamera und geht raus fotografieren. Jedes Bild ist einmalig!

Liebe Grüße,
Domeni

    Leave a comment

Total: